AlpFUTUR

AlpFUTUR Synthese

Das Koordinationsteam stellt sicher, dass im Verbund ein für Wissenschaft und Praxis relevanter Mehrwert resultiert, indem die einzelnen Teilprojekte und deren Anforderungen aufeinander abgestimmt werden und eine gezielte Synthese der Arbeiten vorgenommen wird.

Zur inhaltlichen Koordination der Teilprojekte im Hinblick auf diese Synthese finden regelmässige Workshops zwischen den Projektbeteiligten statt. Zudem werden die Fallstudienregionen zwischen den Teilprojektleitenden koordiniert.

Für diese Zusammenarbeit zwischen den Teilprojekten und mit der Verbundprojektkoordination gelten 10 Regeln. Download ... (pdf, 25 KB)

Letzte Änderung: 09.08.2012, 15:19 h | Inhaltsübersicht (Sitemap) | Impressum

Zukunft der Schweizer Alpwirtschaft: Fakten, Analysen und Denkanstösse aus dem Forschungsprogramm AlpFUTUR. ISBN 978-3-905621-55-6

"Ein ausserordentliches Werk, das seinen Preis mehr als wert ist. Ein Buch, das in jede Bauernstube und in die Sammlung von Alpverantwortlichen gehört." (Agro Wallis, 15.03.2014)

Projektkoordination

Irmi Seidl: Tel. 044 739 23 24
Felix Herzog: Tel. 044 377 74 45
Stefan Lauber
Rosa Böni: Tel. 079 233 08 66

Adressen

Alp Neaza (Pignia GR)