AlpFUTUR

Teilprojekt Nutztiere

Nutztierhaltung im Sömmerungsgebiet

Ziele

In diesem Teilprojekt soll der Stand des Wissens im Bereich Nutztierhaltung auf der Alp aufgearbeitet werden. Dazu werden unter anderem an Vegetationstypen und Höhenlagen angepasste Tierhaltungssysteme, innovative Tierhaltungsformen, aktuelle Probleme der Nutztierhaltung auf der Alp und die Auswirkungen von Systemumstellungen auf die Vegetation diskutiert. Die Auswirkungen des Zuchtfortschritts auf die Sömmerungsfähigkeit von Tieren und Vor- und Nachteile alter Tierrassen sollen ebenso angesprochen werden, wie der Wissensstand bezüglich Verbesserung von Tiergesundheit und Fruchtbarkeit bei einer Sömmerung von Tieren.

Relevanz

Dieses Teilprojekt liefert im Hinblick auf die Synthesearbeiten des Verbundprojekts AlpFUTUR eine systematische Zusammenstellung des Stand des Wissens im Bereich der Nutztierhaltung im Sömmerungsgebiet

Methoden

Literatur- und Internetrecherche

Resultate

Der Stand des Wissens wird einerseits in einem Schlussbericht dokumentiert, der als Grundlage für die Synthesearbeiten von AlpFUTUR verwendet werden kann. Dieser Bericht diskutiert die während der Recherche gefundenen Quellen und zeigt allfällige Widersprüche und Forschungslücken auf. Zusätzlich soll eine Zeitschriftenpublikation zum Stand des Wissens bereitgestellt werden.

Letzte Änderung: 11.09.2013, 14:09 h | Inhaltsübersicht (Sitemap) | Impressum | RSS RSS

Publikationen

Zu den Publikationen ...

Keywords

Nutztierhaltung, Tierhaltungssysteme

Projektverantwortung

Dr. Sabrina Imfeld-Müller
Einheit für Verhalten, Gesundheit und Tierwohl
ETH Zürich